19.10.2009

♦ Ich mag den Kerl ja schon lange, aber diese Töne wünsche ich mir häufiger. Sehr, sehr schön.

♦ Wahnsinn! Die Grünen kann man ja schon länger nicht mehr ernstnehmen, aber die Künast will das noch weiter beweisen:

Erneuerungsdebatte unerwünscht: Der Parteinachwuchs der Grünen hat sich von Fraktionschefin Renate Künast eine Abfuhr geholt. Die Grüne Jugend hatte einen Generationenwechsel gefordert – und die Jamaika-Koalition im Saarland angegriffen.

Unbedingt mal lesen
Update: Jung-Grüne gehen auf Künast und Trittin los

♦Was für ein Scherz: Die neue Regierung will die Jungen in Schulen besser fördern, weil sie im Durchschnitt schlechtere Leistungen aufzeigen. Das ist ja erstmal nicht gänzlich falsch, aber wer soll das dieser Regierung abkaufen? Konkrete Vorschläge machen sie nämlich nicht. Dass endlich mal mehr in Bildung gesteckt wird, ist nicht zu erwarten. Da sind wir Deutschen ganz hinten mit dabei. Lest Euch das mal durch. Nur heiße Luft.

♦ Ist etwas spät, aber ich bin noch immer krank und lieg fast nur im Bett. Schäuble bekommt den Big-Brother-Award. Zensursula auch. Sehr schön.

♦ Nicht ganz perfekt, aber wenn Ihr mal eine Stunde Zeit findet, solltet Ihr das mal in Ruhe lesen:
Kasperltheater, Folterpornos und Zensoren
Böse Filme zwischen Kunstfreiheit und Jugendschutz

Manche Sachen sind etwas schwammig dargestellt, aber insgesamt ist das für Laien ’ne interessante Geschichte. Bin auch zu faul, Verbesserungsideen zu mailen.

♦ Aus Zeitmangel ein paar Taz-Links:
FDP will Betriebe ratlos machen
Der europäische Datenschutzbeauftragte kritisiert eine Transformation zur Überwachungsgesellschaft
BDK fordert (mal wieder) Notruf im Internet (Wird das denen nicht auch mal zu langweilig?)

♦ Dass die neue Regierung auch sparen muss, um ihre Steuersenkungsversprechungen einhalten zu können, war ja klar. Jetzt soll Bundesagentur für Arbeit umstrukturiert werden. Mal schauen, was da kommt. Der Wullf fordert währenddessen die FDP dazu auf, umfangreiche Steuersenkungsphantasien zu begraben. Und da man sich nicht einigen kann, verschiebt man das einfach

Es waren doch 4 Spiele. Ist ganz lesenswert.

Die PP hat sich mal den Vortrag zu dieser „killerspielfreien Schule“ angehört.

Ich muss hier aber mal deutlich sagen, dass der Autor mindestens genauso lächerlich ist. Wer solche Kommentare abgibt

Ebenso wurden keinerlei positive Aspekte wie gesteigerte Reaktionszeiten, taktisches Planen oder effiziente Verwendung von Ressourcen aufgezeigt.

hat mehr als offensichtlich keine Ahnung. Peinlich. – Ich kann und will das hier auch nicht weiter erklären, warum das Quatsch ist.

♦ In der Eutiner Rettberg-Kaserne findet man militärische Schießsimulatoren viel besser als Computerspiele:

„Er prahlte, dass das Schießkino tausendmal besser wäre als jedes Spiel auf der Konsole zu Hause“.

Widerlich! WIDERLICH!

♦ War klar, aber doppelt hält besser:
Schwarz-Gelb gegen Internetsperren bei Urheberrechtsverletzungen

Wie neueste Radartechnik Temposünder erwischt

Das wird schön viel Gewinn bringen …

♦ Wer ein paar traurige Bilder verträgt …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: